Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stadtpfarrkiche Nittenau Mariä Geburt

Vorschaubild

Die Kirche in ihrer heutigen Gestalt ist ein moderner Bau der Jahre 1977/78 in einer Zusammenfügung mit dem gotischen Chor der alten Kirche.


Der barocke Ausbau nach dem Brand von 1779 samt der Verlängerung des Kirchenschiffs von 1850 waren im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt worden und trotz Instandsetzung den gewandelten Bedürfnissen der Pfarrgemeinde nicht mehr gewachsen. Der Chor in seiner spätbarocken Fassung wird jetzt noch für kleinere Messen genutzt.


Das Neubauprojekt dauerte vom ersten Beschluss 1972 bis zur Einweihung 1978 und lag in den Händen des Regensburger Architekten Josef Naumann. Die vier großen Fenster mit Darstellungen aus dem Neuen und Alten Testament, ein Marienfenster und das Fenster der Taufkapelle wurden von dem Glaskünstler Erich Schickling (1924 - 2012) entworfen.


Die Ausgestaltung des Altarraums schuf der Bildhauer Hans Wurmer (1926 - 2012). Der Altartisch zeigt eine Reliefdarstellung des Abendmahls, das Lesepult die Symbole der Evangelisten und die Tabernakelsäule einen Lebensbaum.

 

 


Veranstaltungen

01.09.​2019
10:30 Uhr
Radwanderung rund um die ERLEBNISHOLZKUGEL
Geführte Radwanderung Rund um die ERLEBNISHOLZKUGEL Termin: Sonntag, 01.09.2019 um ... [mehr]